Marktmusik

Ausrückung der anderen Art

Kurzerhand haben uns die Geschwister Lisa, Andreas und Mario Kramesberger am letzten Freitag, 31. August, zu einer Ausrückung der anderen Art eingeladen:
Zu Feiern gab es nämlich die Goldene Hochzeit von Oma und Opa.
Natürlich haben zahlreiche Musiker die Einladung angenommen und ihr Kommen zugesagt. So konnten wir Oma Maria und Opa Franz, die seit 1. September 1962 gemeinsam den Weg der Ehe gehen, vor der Musikprobe mit ein paar Märschen aufwarten. Mit einem Besen als Stab in der Hand haben uns die Eheleute gekonnt als Stabführer angeführt. Gerührt von dieser Überraschung erzählte uns Opa Franz später, dass es nicht selbstverständlich und es ein großes Gottgeschenk sei, die Goldene feiern zu dürfen. Sein Vater durfte dieses Jubiläum leider nicht erleben und starb unerwartet eine Woche vorher.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Familie Kramesberger für die Einladung und wünschen den junggebliebenen Eheleuten noch viele glückliche, gemeinsame Jahre!

Landeswertungsspiel 2012 - Sonntag, 14. Oktober (16:15 Uhr), in Ried im Innkreis

Nur noch ein paar Tage bleiben der Marktmusik Vorchdorf zum Proben für die nächste Konzertwertung: Die musikalisch anspruchsvollen und beeindruckenden sowie sehr unterschiedlichen Stücke "Banja Luka" von Jan de Haan, "Ante Lucem" von Thomas Doss und "Ägyptischer Marsch" von Johann Strauß II erhalten nun noch den letzten Feinschliff. Denn am 14. Oktober um 16.15 Uhr tritt die Marktmusik in der Kunststufe D zum Landeswertungsspiel in Ried im Innkreis an.

Wie bereits im Jahr 2010 hat die MMV sich auch heuer wieder für das alle zwei Jahre stattfindende Landeswertungl in Ried im Innkreis qualifiziert. Mit dem tollen Konzertwertungsergebnis von Ternberg im März 2011 (Auszeichnung mit 95 Punkten in der Kunststufe D) gehört die MMV nämlich abermals zu den drei besten Kapellen des Landes in dieser Wertungsstufe. In Ried treten auch noch der Musikverein Steinerkirchen und der Musikverein Bad Leonfelden in der Kunststufe an.

140 Jahre Kameradschaftsbund Vorchdorf

Am Sonntag, 12. August 2012, feierte der Kameradschaftsbund Vorchdorf sein 140-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass kamen ca. 30 Kameradschaftsvereine aus verschiedene Orten Österreichs. Gemeinsam mit der Marktmusik Vorchdorf, dem Musikverein Siebenbürger Vorchdorf und der Goldhaubengruppe Vorchdorf marschierten alle Vereine vom Kitzmantelareal bis zur Kirche. Die daran anschließende Messe wurde von der Marktmusik musikalisch umrahmt, bevor die Jubiläumsfeier mit einem Frühschoppen im Gasthof Ziegelböck fortgesetzt wurde.

Musikantenkirtag in der Kitzmantelfabrik

Einen rundum gelungenen Abend mit Musik, Grillerei und gemütlicher Unterhaltung ließen sich zahlreiche Vorchdorfer nicht entgehen: Am Samstag, 29. Juli, hat die Marktmusik wieder zum - mittlerweile dritten - Musikantenkirtag eingeladen. Obwohl das Fest wegen des Regens kurzfristig doch im Saal und nicht im Hof gefeiert wurde, kamen viele Besucher um neben Koteletts, Käsekrainern und kühlen Getränken auch die musikalische Unterhaltung zu genießen. Eröffnet wurde der Abend schwungvoll vom Jugendorchester der Marktmusik unter Dirigent David Martetschläger, bevor anschließend die Trachtenmusikkapelle Unterretzbach aus Niederösterreich den Abend weiter gestaltete. Für Stimmung sorgten auch die Vorchdorfer Schuhplattler "Mit Händ und Fiaß": Die Zuschauer waren von den Einlagen so begeistert, dass die Burschen zu späterer Stunde noch eine Zugabe plattelten!
Am nächsten Tag rückte die Marktmusik anlässlich der Primizfeier von Pater Franz aus. Wobei der Auftritt gleich genutzt wurde, um mit den Gästen aus Unterretzbach einen gemeinsamen Einzug am Marktplatz zu gestalten. Und im Anschluss daran spielten die Niederösterreicher noch im Pavillon im Schloss Hochhaus ein paar Märsche.

Danke an alle, die da waren und mitgeholfen haben, dass dieses Wochenende so war, wie es war!

Vier Vorchdorfer Dorfmusikanten auf Reisen!

Nicht nur in Vorchdorf sind sie bekannt unsere 4 Dorfmusikanten sondern auch im benachbarten Niederösterreich haben sie Ihr Können unter Beweis gestellt. Anlässlich des 40. Geburtstags von unserem TromPeter - „Peter Haslinger“ - veranstalteten die Musikkollegen aus dem gemeinsamen Haus- Klaus Oberndorfer, Klaus Lohninger und Christian Radner - kurzerhand einen Nachbarschaftsausflug ins Traisental.

Bezirksmarschwertung in Ebensee: Auszeichnung mit 90,23 Punkten

Zwar war die Wettervorhersage nicht gerade vielversprechend, doch scheinbar hatte der Wettergott ein Einsehen mit rund 1000 Musikern, die am 21. Juli zum Bezirksmusikfest nach Ebensee kamen. Mitten drin war natürlich auch die Marktmusik Vorchdorf unter Stabführer Felix Lenzeder, die in der Leistungsstufe D mit dem Erzherzog Albrecht Marsch zur Marschwertung antrat.

Grillen-Chillen-Chronikschreim

Am Sonntag, 15. Juli 2012 um 16 Uhr, war es so weit: Nach längerer Regenperiode hat das Chronikteam es endlich geschafft, im Garten von unserem Joe Lamprecht in Ohlsdorf, ein "Grillen – Chillen – Chronikschreim" durchzuführen.
Begonnen haben wir mit der Schreiberei auf der Veranda, doch nach aufkommendem Gewitter übersiedelten wir wieder ins altbekannte Kellerstüberl, wo wir auch beim letzten Mal gedichtet haben.
Und um 18:30 Uhr bot sich dann endlich DIE Gelegenheit zum Grillen. Das Sonnenfenster von 1,5 Stunden wurde ausgenutzt, die Würsteln auf Stecken gespießt und samt Gemüse über dem Lagerfeuer gebraten. Nach der ordentlichen Stärkung ging es dann bis 22:30 Uhr ans Dichten. Ein Dankeschön gilt unserem Chronikteam - diesmal bestehend aus Inge Kronberger, Elisabeth Huemer, Maria Traunbauer, Simone Waldl, Andreas Kramesberger, Roman Kronberger und Joe Lamprecht.

Bierzeltmappe erstrahlt nun in neuem Design

Mehr als 25 Jahre sind bereits vergangen, seit wir die alte Bierzeltmappe von der Raiffeisenbank Vorchdorf spendiert bekommen haben. Nun ist es Zeit die alte und mittlerweile zu klein gewordene Mappe gegen eine neue und größere auszutauschen.
Wir sagen einen herzlichen Dank an die Raiffeisenbank Salzkammergut, die uns wohlwollend mit 60 Stück Bierzeltmappen ausgestattet hat.

Dämmerschoppen im Schloss

Am Dienstag, 10. Juli 2012, haben wir den ersten Dämmerschoppen des Jahres im Gastgarten „Schloss Hochhaus“ zum Besten geben. Bei sommerlichen Abendtemperaturen und unter dem schützenden Dach der Kastanienbäume wurden die Besucher dieses Mal mit musikalischen Gustostückerln, wie „Böhmischer Traum", "Mährische Freunde" sowie einem Medley von Udo Jürgens verwöhnt. Dazu gab es Schmankerln aus der Küche begleitet von erfrischenden Getränken aus der örtlichen Schlossbrauerei Eggenberg. Unser Obmann Josef Seyr führte in bewährter Weise durch das Programm. Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Zuhörern für den Besuch, den Applaus und für die zahlreichen Getränkespenden.

Nahwärme Vorchdorf "Einweihungsfeier und Frühschoppen"

Die Nahwärme Vorchdorf veranstaltete am Sonntag, den 8. Juli 2012 um 10 Uhr, einen Tag der offenen Tür des Heizwerks inkl. Einweihungsfeier. Nach der Feldmesse konzertierten wir mit traditionellen und modernen Gusto Stücken einen netten Frühschoppen. Ein kurzfristig aufkommendes Gewitter konnte das gemütliche Beisammensein nicht stören und so wurde aus einem Frühschoppen ein gemütlicher Nachmittagsschoppen. Wir bedanken uns sehr herzlich beim Gastgeber für die sehr gute und familiäre Bewirtung und bei unseren zahlreichen Gönnern für die vielen Getränkespenden.

Seiten