Jubiläumskonzert des BJO Gmunden

Mit einer CD-Präsentation und einem tollen Konzert feierte das Bezirksjugendorchester Gmunden - unter der Leitung von Christian Radner - am 17. Mai 2012 in der Kitzmantelfabrik Vochdorf sein 20-jähriges Bestehen.
Im ausverkauften Saal führte Christian Radner die jungen Musiker professionell an.

Am Programm standen abwechslungsreiche Stücke: Die Ouvertüre zu "Wiener Blut" von Johann Strauß, The Mystery of Antarctica von Harry Richards, Concertino für Posaune und Blasorchester von Thomas Asanger(Solist: Raphael Trautwein), Sinfonietta Nr. 2 in vier Sätzen von Fritz Neuböck, Summon the Heroes mit dem Solisten Simon Schrall auf der Trompete von John Williams, Momentum von Thomas Doss, Batman von Danny Elfman und Best of Austro-Pop.

Ursprünglich wurde das Orchester 1992 vom Komponisten und Dirigenten Fritz Neuböck jun. ins musikalische Leben gerufen und hat seit der Gründung mehrere internationale Erstaufführungen von jungen Komponisten zum Besten gegeben.
Auch bei den verschiedensten Jugendorchesterwettbewerben haben die jungen Künstler in den vergangenen 20 Jahren zahlreiche 1. Plätze auf das Konto verbuchen können.
Wir gratulieren dem BJO Gmunden für die künstlerisch erfolgreichen letzten 20 Jahre und wünschen den Musikern weiterhin viel Spaß und viele Erfolge für die Zukunft!

Die Marktmusik Vorchdorf hat bei dieser Veranstaltung die gesamte Bewirtung übernommen. Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an unserem Bewirtungsorganisator Felix Lenzeder und seinem Team: Anna Hörtenhuber, Elisabeth Huemer, Inge Kronberger, Maria Traunbauer, Simone Waldl, Klaus Oberndorfer, Mathäus Zimmer, Peter Haslinger und Joe Lamprecht.

(c) Foto: 
BJO Gmunden und Vorchdorf Online
(c) Text: 
Joe Lamprecht
Vereinsgruppe: 
Auftrittstyp: