Schlossfest 2. Tag - Musikfest - GRAND PRIX DER GLASMUSIK

Der zweite Tag des Schlossfestes stand ganz im Zeichen des 165-Jahr-Jubiläums der Marktmusik Vorchdorf. Zahlreiche befreundete Musikkapellen waren zum Mitfeiern gekommen- und traten nach dem Festakt vorm Schloss ins Zelt zum Feiern ab. Für Stimmung sorgte an diesem Abend die Blaskapelle WiFiSt- bestehend aus Mitgliedern der Musikvereine Bad Wimsbach, Fischlham und Steinerkirchen. Das Highlight des Abends war für viele der Grand Prix der Glasmusik, bei dem sich der Musikverein Eberstalzell vor dem Musikverein Sattledt und dem Musikverein Siebenbürger Vorchdorf den ersten Platz sicherte. Als Preis gab es einen Jahresbedarf Bier von der Brauerei Eggenberg zu gewinnen, aber auch die Zweit- und Drittplatzierten gingen nicht leer aus. Und weil dem Brauereichef Hubert Stöhr die einfallsreichen Shows der Musiker aus Gschwandt, Scharnstein, Laakirchen und Fischlham ebenfalls so gut gefallen haben, legte er spontan für alle sieben teilnehmenden Gruppen noch ein 50-Liter-Fass Bier drauf. Nach dem Wettbewerb ging's mit WiFiSt weiter bis um zwei Uhr früh - wobei es kaum mehr einen Besucher auf den Bänken hielt. Dafür war die Tanzfläche fast pausenlos von feiernden Gästen bevölkert.

Vereinsgruppe: 
Marktmusik
Auftrittstyp: 
Musikfest