Bezirksmarschwertung in Ebensee: Auszeichnung mit 90,23 Punkten

Zwar war die Wettervorhersage nicht gerade vielversprechend, doch scheinbar hatte der Wettergott ein Einsehen mit rund 1000 Musikern, die am 21. Juli zum Bezirksmusikfest nach Ebensee kamen. Mitten drin war natürlich auch die Marktmusik Vorchdorf unter Stabführer Felix Lenzeder, die in der Leistungsstufe D mit dem Erzherzog Albrecht Marsch zur Marschwertung antrat.

Wurden wir bei der Generalprobe am Hofer-Parkplatz in Vorchdorf noch von einigen Regentropfen begleitet, war es dann - spätestens als wir in Ebensee ankamen - trocken. 22 Kapellen stellten sich der Bewertung, bevor es weiter ins Festzelt ging. Wo dann gegen 22 Uhr die Ergebnisse verkündet wurden!
Wieder einmal konnte die Marktmusik Vorchdorf einen Ausgezeichneten Erfolg, dieses Mal mit 90,23 Punkten verzeichnen. Besonders erwähnenswert ist, dass wir mit einem ausgesprochen hohen Jungmusikeranteil zur Bewertung antraten - der Altersdurchschnitt lag bei rund 19 Jahren!
Viele waren das erste Mal dabei und haben die Aufgabe souverän gemeistert!

(c) Foto: 
Marktmusik
(c) Text: 
Simone Waldl
Vereinsgruppe: 
Marktmusik
Auftrittstyp: 
Marschwertung