Ausgezeichneter 4. Rang bei Landeswertung

MMV war am 14. Juli in Ried im Innkreis dabei

Mit einem ausgezeichneten 4. Rang wurde die Teilnahme der Marktmusik Vorchdorf am Landeswettbewerb "Musik in Bewegung" am 14. Juli bewertet. Beim Auftritt in der Stufe D unter Stabführer Felix Lenzeder stand der Bozner Bergsteigermarsch am Programm.

Insgesamt nahmen zwölf Kapellen aus dem ganzen Land an der Wertung teil, das Bewertungsschema war ein wenig anders, als von den Bezirksmusikfesten gewohnt. Acht der zwölf Kapellen traten nämlich nicht nur in der Stufe D (Antreten, Abmarschieren, Halt mit klingendem Spiel, Abfallen, Aufmarschieren, Schwenkung, Große Wende, Halten, Abtreten) an, sondern zusätzlich mit einem Showprogramm in der Stufe E an.

Am Ende wurden in beiden Stufen ein 1., 2. und 3. Rang vergeben, alle anderen - auch die Marktmusik Vorchdorf - erhielten einen 4. Platz. Bis auf die Große Wende war die Wertung der Marktmusik aber - so unser Stabführer Felix - im Großen und Ganzen für die Jury zufriedenstellend.

Die Jury war mit Landesstabführer Kons. Franz Winter, Bundesstabführer Gerhard IMRE, Bezirksstabführer SR Kons. Franz WOLFSCHWENGER, Bezirksstabführer GR Gerhard VORABERGER (Gewinner des Bundeswettbewerbes 2016) und Bezirksstabführer BR Ing. Gerhard SATTLECKER) übrigens mehr als hochkarätig besetzt.

Mehr Informationen: http://viertelfest.ooe-bv.at/aktuelles/news-detail/musik-in-bewegung-1

(c) Foto: 
ooebv
(c) Text: 
mmv
Vereinsgruppe: 
Marktmusik
Auftrittstyp: 
Marschwertung