sonstiger Auftritt

Der Musi-Storch hat wieder zugeschlagen!

Kaum ist der Musi-Storch vom Tubisten Nachwuchs in Gschwandt weggeflogen, ist er schonwieder in Vorchdorf gelandet: Dieses Mal bei Flötistin Elisabeth Viechtbauer und ihrem Florian. Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Sohnes Sebastian! Die Marktmusik hat sich traditionell mit einem Ständchen beim Haus der stolzen Großeltern Elfi und Hermann Viechtbauer in Adlhaming eingestellt.
Auf diesem Wege noch einmal Alles Gute für Euch und herzlichen Dank für die Einladung!

40er-Feier von Franky und Hubert

Zwei neue Gesichter im Club der 40er!
Und wie es sich gehört, haben die Marktmusiker den Ehrentag von Franky Oberndorfer und Hubert Fellner standesgemäß gefeiert.
Nach der Marschprobe am 14. Juni 2013 ging's auf zum Seidner, wo den beiden Jubilaren ein Ständchen gespielt und als Geschenk ein Bäumchen für den Garten überreicht wurde. Nach einer deftigen Jause und leckerem Kuchen im Anschluss wurde noch bis in die Nacht hinein gefeiert und gelacht.
Danke für die Einladung, und noch einmal nachträglich Alles Gute euch beiden!

Gratulation unserem Tubisten Christian Edlinger und seiner Maria zur Geburt ihrer Tochter Klara!

Schon länger ist der Musi-Storch nicht mehr ausgeflogen, doch nun durfte er endlich wieder losflattern - am 20. April 2013 kam - mit einiger Verspätung - der lang ersehnte Musikernachwuchs von Christian und Maria zur Welt. Gleich einen Tag darauf stellte sich eine Abordnung der Marktmusik beim frischgebackenen Papa in Gschwandt mit Gratulationen, Glückwünschen und ein paar Ständchen ein.
Alles Liebe und Gute für eure kleine Familie!

Musikalische Mission "Impossible" im Pfarrsaal Vorchdorf

Am späten Nachmittag des 17. März veranstaltete unser Jugendorchester im Pfarrsaal ein Konzert für Groß und Klein. Die jungen Musiker, deren Durchschnittsalter bei etwa 14 Jahren liegt, gaben unter der Leitung von David Martetschläger Stücke wie “Mission Impossible, "The Olympic Spirit" und "Summon the heroes“ zum Besten.

Fussballtalent statt Musiktalent

Am Samstag, 09.März 2013, zeigten unsere Jungmusiker einmal nicht ihr musikalisches, sondern ihr fußballerisches Talent: Beim Soccercup der JVP-Vorchdorf erreicht die MMV- Truppe nach sechs Spielen zu je acht Minuten aber leider nur den letzten Platz. Das Team bestand aus Christian Kronberger (16), Andreas Kramesberger (17), Stefan Itzenberger (16), Michael Meingassner (15), Tobias Kronberger (14) und Christian Hofbauer (14). Obwohl der Altersunterschied gegenüber den anderen Mannschaften sehr groß war, schlugen sich unsere jungen Musiker unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ sehr wacker!
Nach dem lustigen und anstrengenden Fußballtag kehrten die Helden ins MMV-Musikzimmer zurück und ließen sich dort die gewonnene Meterwurst trotz allem sehr schmecken.
Gewinner des Tages war die JVP Traunkirchen - wir gratulieren recht herzlich und bleiben dann doch lieber bei unseren gewohnten musikalischen Tätigkeiten!

Musik begleitet und berührt das ganze Leben!

Von der Geburt bis zum Tod begleitet uns die Musik in jeder Lebenslage in den unterschiedlichsten Stilrichtungen. Von Modern bis Klassik, über Rap-Musik, Schlager und Elektro bis hin zur Blasmusik. Die Bandbreite ist groß und die Besetzungen der Musiker sind sehr unterschiedlich. Dabei findet Musik nicht nur bei lustigen Anlässen Anklang, sondern auch bei traurigen Ereignissen gehört sie dazu.
Um die Verstorbenen zu ihrer letzten Ruhestätte zu geleiten, gibt es bei der Marktmusik eine sehr gut eingespielte 5-Mann-Besatzung: Zwei Flügelhörner (Hermann Viechtbauer und Stefan Haan), zwei Tenorhörner (Dir. Erwin Radner und Helmut Kalkhofer) sowie eine B-Tuba, gespielt von Ernst Radner.

Farbenfrohe Musikprobe

Wie in den vergangen Jahren, haben wir auch diesen Faschingsfreitag genutzt, die intensive Probenarbeit mit ein bisschen Farbe aufzupeppen. Vom altbewehrten Black Beauty über Hexen, liebenswerte Dickerchen, Doktoren bis zu süßen Tier- und Phantasiegestalten haben das Musikheim bis in die frühen Morgenstunden in eine lustige Faschingsparty verwandelt. Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns mit Getränken, Speisen, Musik und guter Laune versorgt haben. Einen ganz besonderer Dank an unseren Bassisten Gerhard Wregg für die professionelle Organisation der Bewirtung.

Seiten